Chorverband NÖ und Wien
Postfach 69, 3109 St. Pölten
Tel.: 0 2742 9005-15141
Fax.: 0 2742 9005-15158
E-Mail: office@noe-chorverband.at

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen beim Chorverband Niederösterreich und Wien, der Dachorganisation für Chöre, Ensembles und Sänger in Niederösterreich und Wien.

Der Landesvorstand des Chorverbandes NÖ und Wien möchte in Zukunft über aktuelle Ereignisse (Fortbildungsprogramm etc…) seine Mitglieder per E-Mail informieren. Sollte Interesse an diesen „NEWS“ bestehen ersuchen wir um Ihre E-Mailadresse unter dem Link „KONTAKT“.

Update zu Covid-19 (15.3.2012)

Update 15.3.2021

Mit der 4. Novelle der 4. Covid-19-Schutzmaßnahmenverordnung ist zwar weiterhin das Proben in Chören – mit Ausnahme der Profichöre – untersagt, aber die außerschulische Jugenderziehung und Jugendarbeit ist ab 15. März wieder möglich: 

„Veranstaltungen im Rahmen der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit sind mit bis zu zehn Personen, die das 18. Lebensjahr nicht vollendet haben, zuzüglich zwei volljähriger Betreuungspersonen zulässig.“ (§ 14 Abs 1) Unter Veranstaltungen im Rahmen der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit fallen auch Proben von Kinder- und Jugendchören. 

Voraussetzung ist ein Covid-19-Präventionskonzept sowie die Einhaltung des 2-Meter-Abstands zu haushaltsfremden Personen und das Tragen der FFP2-Maske. Wenn es das Covid-19-Präventionskonzept vorsieht, kann eine dieser beiden Voraussetzungen entfallen. Weiters sind die Kontaktdaten aller TeilnehmerInnen zu erheben und 28 Tage zugriffsgesichert aufzubewahren. Betreuungspersonen haben spätestens alle 7 Tage einen negativen Antigen-Test oder einen negativen molekularbiologischen Test vorzulegen. Wenn dieser Nachweis nicht vorliegt, ist eine FFP2-Maske zu tragen.

Bei Veranstaltungen der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit in geschlossenen Räumen ist zusätzlich das Vorliegen eines negatives Antigen-Tests (max. 48 Stunden alt) oder eines negativen molekularbiologischen Tests (max. 72 Stunden alt) Voraussetzung für die Teilnahme der Jugendlichen.

Für Vorarlberg gibt es spezifische Regelungen, auch für den Bereich der außerschulischen Jugenderziehung und Jugendarbeit (§ 24).

Diese Regelungen gelten bis zum Ablauf des 11. April.

Update zu COVID-19 (8.2.2021)

Am 8.2.2021 tritt die 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (4. COVID-19-SchuMaV) in Kraft. Inhaltlich dürfen weiterhin keineVeranstaltungen – und damit keineChorproben oder Konzerte – stattfinden. Relevante Ausnahmen für Chöre sind:

1.) „Proben und künstlerische Darbietungen ohne Publikum, die zu beruflichen Zwecken erfolgen“ (§ 13 Abs 3 Z 8 iVm § 13 Abs 6 4.COVID-19-SchuMaV), d.h. nur Berufschöre dürfen unter gewissen Bedingungen (COVID-19 Präventionskonzept, COVID-19-Beauftragter etc.) proben.

2.) „Zusammenkünfte“ von max. 4 Personen aus zwei verschiedenen Haushalten und deren minderjährige Kinder (in Summe bis zu 6 Kinder), wobei ein 2-Meter-Abstand zwischen haushaltsfremden Personen und das Tragen einer FFP 2-Maske in geschlossenen Räumen vorgeschrieben ist (§ 13 Abs 3 Z 10 iVm § 13 Abs 4 4.COVID-SchuMaV).

Diese Regelungen wurden bis 9.März verlängert.

Weitere Informationen zu COVID-19 & CHOR finden Sie auf der Homepage des "Chorverband Österreich".

Update 7.12.2020: 2. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung 

Covid-19-Maßnahmen 22.10.2020

Aufgrund der Ankündigung der Bundesregierung wurde heute Abend die 3. Novelle der COVID-19-Maßnahmenverordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz kundgemacht mit folgenden Änderungen für die Chöre:

  1. Die folgenden Regelungen gelten unabhängig von der jeweiligen Ampelfarbe der Corona-Ampel.
  2. Bei Chören im Amateurbereich dürfen ab dem 1.11.2020 an Proben und künstlerischen Darbietungen höchstens sechs Personen in geschlossenen Räumen und zwölf Personen im Freiluftbereich teilnehmen. Semiprofessionelle und professionelle Chöre sind von diesen Personengrenzen ausgenommen.
  3. Alle Personen haben ab dem 25.10.2020 im Probenraum und auf der Bühne immer einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ein Mund-Nasen-Schutz muss eng anliegen, Gesichtsschilder oder Kinnvisiere sind daher nicht mehr erlaubt.

Der Chorverband Österreich unterstützt die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des COVID-19-Virus und empfiehlt daher den Chören, bis auf weiteres keine Proben und Konzerte durchzuführen.

News

No news available.

Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden